Tour-Angebot: 3 Tage Ruanda - Gorilla Tracking

Ein Besuch der Berggorillas "Im Land der tausend Hügel" dürfte selbst für Menschen, die schon viel von der Welt gesehen haben, zu den absoluten Höhepunkten des Lebens gehören. Das Gefühl, nur wenige Meter von den Tieren entfernt zu sein, ihr Familienleben hautnah mitzuerleben, ist tatsächlich unbeschreiblich.


1. TAG
 

Nach Ankunft und den Einreiseformalitäten am Kigali International Airport erwartet Sie unser Vertreter für die kurze Fahrt zu einem Restaurant wo Sie ein Mittagessen in einem lokalen Restaurant geniessen können.(Variert je nach Ankunftszeit in Kigali.) Nach dem Lunch erwartet Sie eine ange-
nehme zweistündige Fahrt durch die bemerkenswerten Berge und Täler des Buschund Farmlandes bis Sie in Ruhengeri am Fusse der Virunga Berge ankommen. Weiterfahrt nach Kinigi zur gebuchten Lodge. Abendessen und Übernachtung; Mountain Gorilla View Lodge.


Die Mountain Gorilla View Lodge bietet Ihnen den perfekten Ausgangspunkt für ein aufregendes Gorilla Tracking. Die Lodge liegt etwa 15 Minuten vom Parc National des Volcans entfernt im Norden Rwandas nahe der Kleinstadt Ruhengeri. Die einmalige Lage garantiert Ihnen einen wunderbaren Blick auf die Volcanoes. Die Cottages liegen direkt an der Böschung des Mount Sabinyos. Aufgrund der hohen Lage wird empfohlen an warme Kleidung zu denken, da es im Nationalpark sehr kalt werden kann. Die Lodge besteht aus den privaten Schlafcottages und einem großen Haupthaus mit Restaurant und Bar. Elektrizität und warmes Wasser sind in der Lodge verfügbar, welche über einen Generator produziert werden. Der Generator wird nachts allerdings abgeschaltet. Die Zeit reicht tagsüber aber vollkommen aus, um Batterien aufzuladen. Die Unterkunft verfügt über 30 individuelle und große Stein-Cottages. Die Zimmer sind sehr einfach gehalten, garantieren Ihnen aber trotzdem einen ansprechenden Komfort. Rwanda, das gebirgige „Land der tausend Hügel“ erstreckt sich auf Höhen zwischen 1400 und 4507 M.ü.M.! Die Berglandschaft ist von atemberaubender Schönheit. Die Bevölkerung ist herzlich und Besuchern gegenüber offen und aufgeschlossen.


2. TAG
 

Nach dem frühen Frühstück fahren Sie zum Parkhauptquartier für die Registrierung und der Zuteilung welche der Gorilla Familie Sie besuchen können. Die Fahrt geht weiter nach Kinigi dem Ausganspunkt für das Gorilla Tracking. Nun heisst es quer durch den Wald, teilweise steile Hänge hoch und wieder runter, dies nicht selten auf allen Vieren. Plötzlich ein Geräusch eines brechenden Astes, rascheln eines Gebüschs, ein Schatten – der Führer flüstert dass das Ziel erreicht ist – und da sind sie, eine Familie der Berg Gorillas! Das Erlebnis, Gorillas in ihrer natürlichen Umgebung zu beobachten, wird Ihnen unvergesslich bleiben! Für eine magische Stunde dürfen Sie die Gorillas in ihrem Alltag beobachten bevor Sie den Rückweg zur Lodge in Angriff nehmen. Abendessen und Übernachtung; Mountain Gorilla View Lodge.


Das Personal des Parks wird mit Ihnen besprechen, zu welchen Trekkingzeiten- und Bedingungen Sie die verschiedenen Gruppen erreichen, je nachdem wo diese sich im Park am vorherigen Abend aufgehalten haben. Es gibt insgesamt 52 Gorilla Permits, die pro Tag erhältlich sind, bei einer maximalen Anzahl von acht Trekkern, die eine Gorillagruppe besuchen dürfen. Der Volcanoes Nationalpark schützt den tropischen Regenwald an den Hängen der bis zu 4507 m hohen Vulkane. Besuche bei den Berggorillas sind der Hauptgrund der Besucher.


Der Nationalpark wurde vor allem durch die Forschungen der Amerikanerin Dian Fossey bekannt. Sie errichtete 1967 die Karisoke Station, um in einer Langzeitstudie das Verhalten der Berggorillas zu erforschen. 1983 wurde der Park zum Biosphären Reservat erklärt. 1985 wurde Dian Fossey von Unbekannten ermordet. In der Zeit des Völkermord bis 1999 wurde die Forschungsstation aufgegeben und die Forschungsaktivitäten praktisch eingestellt. Dian Fossey’s Grab, wo sie zusammen mit ihren geliebten Gorillas ihre letzte Ruhestätte fand, liegt nahe dem heutigen Zentrum. Im Volcanoes Nationalpark liegen fünf der acht Vulkane; Gahinga 3474 m, Sabinyo 3645 m, Visoke 3711 m, Muhabura 4127 m und der höchste Karisimbi 4507 m. Alle sind mit tropischen Bergregenwald bedeckt und Heimat der Berggorillas. Zur Zeit sind es fünf Gorilla-Familien, die an menschliche Besucher gewöhnt sind.


3. TAG
 

Nach dem Frühstück werden Sie nach Kigali gefahren wo Sie auch das Mittagessen in einem lokalen Restaurant geniessen. Es erwartet Sie auch eine Stadtrundfahrt. Im Genozid Museum ist die jüngste Geschichte Rwandas eindrücklich in Wort und Bild erklärt. Der Fahrer fährt Sie rechtzeitig zum
Airport für den gebuchten Flug.

 

Im Preis inbegriffen:

  • Transfers gem. Programm

  • Unterkunft mit Verpflegung gem. Programm

  • Trinkwasser im Fahrzeug

  • Parkeintrittsgebühr

  • Gorilla Permit ($ 750.-- pro Person)

  • Englisch/Französisch sprechender Driver/Guide

  • Professioneller Fährtensucher während dem Tracking


Im Preis nicht inbegriffen:

 

  • Visagebühren

  • Getränke

  • Wäscherei

  • Persönliche Kosten

  • Annullations-, Reise- und Auslandskrankenversicherung *
     

​​

* Eine Safari oder Gorilla Tracking Tour gilt als Erlebnisurlaub. Jeder Teilnehmer muss eine dementsprechende Reiseversicherung im Herkunftsland abschliessen!


Bei Unwetter oder sonstigen nicht vorhersehbaren Umständen sind Änderungen des Trackings, Unterkünfte, etc., vorbehalten!

Flüge von Mombasa/Nairobi retour können dazugebucht werden.

Weitere Informationen:

Kontakt

Molu Travel Services, Ltd. Kenya

Monika Ludäscher

Baharini Plaza Shopping Centre
P.O. Box 5030
80401 Diani Beach – Republik Of Kenya

Mobil: (+254) 726 486 176
eMail:  info@molusafaris.com

©2017 by Molu Travel Services Ltd   |   Impressum/ AGB   |   Design & Concept by Lange Digital